Emil und die Detektive

Emil und die Detektive -  © Larissa Winkel

von Erich Kästner
für die Bühne bearbeitet von Kirstin Hess, Frank Panhans und Franziska Steiof
Musik von Thomas Zaufke

Eine spannende Detektivgeschichte für kleine und große Kinder.

„Der Mensch ist gut, hat man gesagt. Doch man darf es ihm nicht zu leicht machen, dem guten Menschen. Sonst kann es nämlich passieren, dass er schlecht wird“. So beginnt Erich Kästners humorvolle Detektivgeschichte, der den jungen gewitzten Emil Tischbein nach Berlin reisen läßt. Allein auf großer Fahrt wird Emil vom „Herrn im steifen Hut“ bestohlen, findet aber gleichaltrige Freunde, die ihm bei der Suche nach dem verschwundenen Geld helfen. Eine rasante Verfolgungsjagd durch die Großstadt beginnt und am Ende fängt die schlaue Rasselbande den Dieb.

Der Klassiker begeistert bis heute Groß und Klein. Erich Kästner schrieb ihn 1929 als erstes „Buch für Kinder“, das kurze Zeit später verfilmt wurde. Für Kinder so wichtige Anliegen wie Selbstvertrauen, Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft werden thematisiert. Gemeinsam ist man stark und mit Mut und Witz besteht man auch in der Welt der Erwachsenen.

Künstlerische Gesamtleitung: Michael Garschall
Regie/Fassung: Christoph Sommersguter
Musikalische Leitung: Andreas Brencic 

Aufführungsrechte: Verlag für Kindertheater

Termine:
Samstag, 21.1.2023 Abo Nr. 1–3
Samstag, 28.1.2023 Abo Nr. 4–6  

zurück zur Übersicht »

Seite drucken