A Midsummer Night’s Dream

von Benjamin Britten, nach William Shakespeare

A Midsummer Night s Dream -  © Armin Bardel

Infos zur Produktion

Menschenwelt und Feenwelt treffen aufeinander und stürzen in Verwirrungen in shakespeareschem Ausmaß. Zunächst ordentlich durchgeschüttelt, löst sich alles in Wohlgefallen auf. Mittendrin findet sich unerwartet eine Gruppe von Handwerkern wieder, die gar nicht so recht weiß, wie ihr geschieht. Es ist ihnen schließlich vergönnt, das Theaterstück Pyramus und Thisbe erfolgreich aufzuführen.

In diesem Jahr präsentiert sich diese Produktion als fakultätsübergreifendes Projekt. Neben den Masterstudierenden Oper sind weitere Studierende aus den Fakultäten Musik und Darstellende Kunst beteiligt, ein Dirigierstudent wird einen Teil der Aufführung leiten.

mit Maximilian Bell, Olivier Benoît, Thilo Cubasch, Minhyeok Choi, Lucia Miorin, Peter Dolinšek, Evangelia Giannopoulou, Anle Gou, Lan Gan, Lukas Lemcke, Ruichi Li, Amer Mulalic, Emi Nakamura, Spyros Papadatos, Gaja Pellizzari, Dario Pometti, Donggun Seo, Ekaterina Solunya, Yuanzhen Wang, Kazumi Yokoyama und dem Frauenchor der MUK.

Orchester: Studierende der MUK
Regie: Kateryna Sokolova
Bühne: Nikolaus Webern
Kostüme: Constanza Meza-Lopehandia
Kostümbetreuung Art for Art: Alexandra Fitzinger
Kostümmitarbeit: Mahshad Safaei
Lichtdesign: Kateryna Sokolova & Nikolaus Webern
Dirigat: Niels Muus & Taichi Hiratsuka

in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Vorstellungen

Termin Spielstätte/Ort/Vermerk Kartenpreise Tickets
16. Mai 19:00 Uhr Theater Akzent
Kartenpreise in
  • 25,00
  • 21,00
  • 17,00
  • 13,00

Karten bestellen!

17. Mai 19:00 Uhr Theater Akzent
Kartenpreise in
  • 25,00
  • 21,00
  • 17,00
  • 13,00

Karten bestellen!

Bilder

  • A Midsummer Night s Dream -   © Armin Bardel

» zum Presseartikel

zurück zur Übersicht »

Seite drucken