Frau Franzi - Richard III

vom Schäggsbia - der schurkischste aller Schurken

Frau Franzi - Richard III -  © Astrid Reichhold-Hahn

Studio im Akzent

Infos zur Produktion

Er is goaschdig und gemein, owa gerecht!
Er is nämlich zu olle goaschdig und gemein.

Frau Franzi entstaubt großes Welttheater, macht es verständlich und transparent. Helden und Heldinnen, die zum festen Inventar der Weltliteratur gehören, werden respekt- und humorvoll vom Sockel geholt und auf ein menschliches Maß zurechtgestutzt.
Und jetzt ist der Richard dran.
Der/Das Letzte der Yorkbrüder.
Um Schönheit von der Natur betrogen, äußerlich wie innerlich.
Er beschließt, ein Bösewicht zu werden.
Er will die Krone, die Macht – koste es, was es wolle. Er ist überzeugt, dass ihm die Welt das schuldig ist. Voller Minderwertigkeitskomplex und Allmachtsphantasien entwickelt er eine Komplex-Kompensations-Kompetenz, die sich gewaschen hat. Er manipuliert und mordet sich schnurstracks zum Ziel. Und schreckt nicht davor zurück auch die Familienmitglieder, besser gesagt, speziell die, aus dem Weg zu räumen ...

Auch dieser Klassiker verspricht in Frau Franzis Interpretation Aha-Erlebnisse, Inspiration und Gaudi fürs Publikum. 

Vorstellungen

Termin Spielstätte/Ort/Vermerk Kartenpreise Tickets
24. September 19:30 Uhr Studio im Akzent

Premiere

Kartenpreise in
  • 23,00

Karten bestellen!

04. November 19:30 Uhr Studio im Akzent
Kartenpreise in
  • 23,00

Karten bestellen!

Bilder

  • Frau Franzi - Richard III -   © Astrid Reichhold-Hahn

» zum Presseartikel

zurück zur Übersicht »

Seite drucken