Wien’s Anatomy

von Karen Breece

Volkstheater in den Bezirken -  © Volkstheater

Volkstheater in den Bezirken

Infos zur Produktion

Uraufführung

Regie Karen Breece

Bühne Eva Veronica Born
Kostüm Teresa Vergho
Dramaturgie Calle Fuhr

An der Gesundheit des Menschen klebt ein Preisschild: Durch die Krankenkassenfusion unter der Schwarz-Blauen Regierung sind die Verwaltungskosten in die Höhe geschossen und durch die steigende Arbeitslosigkeit sinken staatliche Einnahmen, während die Kosten für Medikamente weiter ansteigen. Obwohl bereits über drei Milliarden Euro im Gesundheitssystem fehlen, werden heuer noch einmal 130 Millionen Euro bei der Versorgung der Spitäler von der Bundesregierung eingespart.

Doch was passiert, wenn diese Rechnung nicht mehr aufgeht? Was geschieht mit Menschen, die aufgrund einer chronischen Krankheit durch alle wirtschaftlichen Raster fallen und sich ihre Behandlung finanziell einfach nicht lohnt? Wie sehr wird sich diese Situation verschärfen, wenn die Zahl der Long-Covid-Patient*innen weiter steigt?
Das Gesundheitssystem ist erkrankt. Es scheint so, als würden Profit und Kostendruck unsere gesundheitliche Versorgung maßgeblich beeinflussen. In Zukunft werden immer weniger Menschen die Möglichkeit auf eine gerechte und bezahlbare Behandlung haben. Wollen wir, dass das so weitergeht? Oder könnten die Auswirkungen der Pandemie bewirken, dass wir den Zusammenhang zwischen Gesundheit und Umsatz hinterfragen? Kriegen wir das Preisschild wieder abgerissen?

Auf der Suche nach Antworten auf diese Fragen seziert die Regisseurin und Autorin Karen Breece das österreichische Gesundheitssystem. In ihren aufwendigen Recherchen sammelt sie Geschichten von den Vergessenen und Verlassenen der sich ausbreitenden Zwei-Klassen-Medizin und führt Gespräche mit Patient*innen, sowie Expert*innen aus Medizin, Forschung und Politik, um die Symptome des erkrankten Gesundheitssystems zu diagnostizieren.

Gemeinsam mit Alltagsexpert*innen und Schauspieler*innen gibt sie diesen Geschichten eine Bühne und eröffnet einen künstlerischen Dialog. In ihren Inszenierungen schafft es Karen Breece auf unvergleichliche Weise hochkomplexe Themen zugänglich zu machen und große Fragen über persönliche Geschichten zu stellen. Nach Arbeiten unter anderem am Berliner Ensemble und an den Münchner Kammerspielen ist WIEN’S ANATOMY ihre erste Produktion in Österreich.

Vorstellungen

Termin Spielstätte/Ort/Vermerk Kartenpreise Tickets
04. Mai 19:30 Uhr Theater Akzent

Telefon: 01/521 11-400

05. Mai 19:30 Uhr Theater Akzent

Telefon: 01/521 11-400

Bilder

  • Volkstheater in den Bezirken -   © Volkstheater

zurück zur Übersicht »

Seite drucken