Hot Jobs

von Raoul Biltgen

Hot Jobs -  © Archiv Theater Akzent

Infos zur Produktion

Theater Jugendstil, Kunst und Kultur für Jugendliche

„Hot Jobs“ beschäftigt sich mit den Themen Berufswahl und fehlende Zukunftsperspektiven.

GolfballtaucherIn, AchterbahntesterIn, BeachvolleyballweltmeisterIn oder doch ArchitektIn, KosmetikerIn, KFZ MechanikerIn?
Junge Menschen starten nach ihrer Ausbildung voller Elan ins Berufsleben. Alle Türen stehen ihnen offen. So scheint es. Doch wie sieht die Zukunft wirklich aus? Das Stück „Hot Jobs -Wo siehst du dich in 10 Jahren?“ scheut sich nicht kritische Fragen zu stellen! Frech und kompromisslos hinterfragt das Ensemble das Konstrukt „Arbeit“ und Begriffe wie Prekariat, unbezahlte Praktika, Karriere, Urlaubsgeld, Arbeitsplatzwahnsinn und Berufsorientierung. Gekonnt wird die weltberühmte Studie „Die Arbeitslosen von Marienthal“ (1933) in das Stück eingebaut und deren spannende Erkenntnisse über die sinnstiftende Wirkung von Arbeit mit dem Publikum geteilt - Ein Stück Zeitgeschichte im Heute!

Das Stück gibt keine Antworten für die richtige Berufswahl, doch es stellt Fragen: Was willst du, wie willst du und warum willst du es werden? Hotdog-kostümierte/r Flyer-VerteilerIn oder aufstrebende/r JungunternehmerIn? Und wie weit würdest du für deinen Traumjob gehen? 

Vorstellungen

Termin Spielstätte/Ort/Vermerk Kartenpreise Tickets
24. März 19:00 Uhr Theater Akzent

Bilder

  • Hot Jobs -   © Archiv Theater Akzent

zurück zur Übersicht »

Seite drucken